Skip navigation

Die Vereinigten Staaten evakuieren umgehend alle Familienangehörigen ihrer Diplomaten und Militärs aus Südkorea, heißt es aus unbestätigten Quellen.

Die Entscheidung betreffe  alle Familienangehörigen der Diplomaten sowie der US-Streitkräfte, die in Militärbasen nahe der südkoreanischen Hauptstadt Seoul stationiert sind. Diese Information wurde vom Pentagon bislang nicht bestätigt, entsprechende Mitteilungen sind jedoch in Accounts der betroffenen Militärbasen in den Sozialnetzwerken verbreitet worden.

Zuvor hatte sich bereits Japan über die Evakuierung ihrer 60.000 in Südkorea befindlichen Bürger Sorgen gemacht. Im Falle einer Krise plant Tokio seine Kriegsschiffe und Flugzeuge einzusetzen.

Laut dem Fernost-Experten Konstantin Asmolow der Russischen Akademie der Wissenschaften sind dies ernste Anzeichen eines sich anbahnenden Konfliktes.

„Das Vorgehen der Amerikaner bedeutet, dass sie keine Hoffnung mehr hegen, ungestraft Nordkoreas Atomobjekte zu zerstören. Sie verstehen, dass Nordkorea zurückschlagen wird“, so der Experte gegenüber der russischen Zeitung Iswestija.

Er hoffe, dass es sich hierbei aber um eine Art  Kubakrise handele, bei der Washington und die UdSSR im letzten Moment eine Eskalation verhindern konnten.

„Hoffentlich werden die USA die nahende Apokalypse  wahrnehmen und sich dazu entscheiden, dass sie keinen zweiten Korea-Krieg, der allmählich in einen Dritten Weltkrieg mündet, brauchen“, betont Asmolow. 

Zuvor hatte der ständige Vertreter Nordkoreas bei der Uno, Kim In Ryong, erklärt, dass die USA eine gefährliche Situation rund um die koreanische Halbinsel geschaffen haben und jederzeit ein Atomkrieg beginnen könnten.

Davor hatte die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap unter Berufung auf Regierungskreise gemeldet, dass die USA nächste Woche drei Flugzeugträger vor die koreanische Halbinsel verlegen werden. Demnach soll der Flugzeugträger „Carl Vinson“ das Japanische Meer noch bis zum 25. April erreichen. Auch  die „Ronald Reagan“ und  die „Nimitz“ sollen mit dabei sein. Die US-Schiffe sind laut dem Pentagon eine Antwort „auf die letzten Provokationen Nordkoreas“.

Am vergangenen Freitag hatten mehrere Länder, darunter Russland, dazu aufgerufen, „provokative Schritte“ zu meiden, die zur ernsthaftesten Krise auf der koreanischen Halbinsel seit dem Krieg 1950-1953 führen könnten. Diese Aufrufe richteten sich nicht nur an Pjöngjang, das zum 105. Geburtstag von Kim Il-sung einen neuen Raketen- oder Nukleartest durchführen könnte, sondern auch an Washington. US-Präsident Donald Trump hatte zuletzt aber mit einem Alleingang gegen Nordkorea gedroht, falls China im Streit um das nordkoreanische Atomprogramm nicht den Druck auf Pjöngjang erhöhe.

Am Sonntagmorgen registrierten die US-Streitkräfte in Nordkorea den Test einer Rakete, die allerdings unmittelbar nach dem Start explodierte.

Die USA und Nordkorea befinden sich formell immer noch im Kriegszustand, weil nach dem Koreakrieg von 1950 bis 1953 Pjöngjang und die USA, die unter Flagge der Uno kämpften, nur eine Waffenruhe unterzeichnet haben. Die vielen Vorschläge Nordkoreas, einen Friedensvertrag mit den USA zu unterzeichnen, wollte Washington nicht erörtern und ließ dagegen ein mehr als 28.000 Mann starkes Kontingent in Südkorea bleiben, um die Region „vor der Gefahr aus dem Norden“ zu schützen. Nordkorea arbeitet derzeit an der Entwicklung von Atomsprengköpfen und ballistischen Raketen trotz eines Verbots des UN-Sicherheitsrates.

Quelle :

https://de.sputniknews.com/politik/20170417315380397-seoul-evakuation-usa/

3 Comments

  1. Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

    Gefällt mir

  2. Die USA sind Ende des Monats pleite…was gibts da besseres als einen Krieg, um davon abzulenken?

    Gefällt mir

  3. Hat dies auf Gegen den Strom rebloggt.

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

RÖKKR-3

Drei ist der Schlüssel

Eisernes Königreich

Pro Gloria et Patria

ED-R 401 MVPA North East: Militarisierung Mecklenburg-Vorpommern und nördliches Brandenburg durch (Eurofighter) Kampfjets | Secretive activation of daily military air training noise in ED-R 401 Military Variable Profile Area North East Germany

Die "ganz normale" heimliche und verheimlichte Militarisierung von Mecklenburg-Vorpommern und Nordbrandenburg | täglicher militärischer Fluglärm durch (Eurofighter) Kampfjets

Notfallvorsorge in der Stadt

In der Stadt mit normalen Mitteln für Notfälle vorsorgen

Realpolitik

Solide Politik für Deutschland & Europa

benthomasfrei

Free your Mind

Anthropologie - Blog

Eine Einführung in die Welt der Anthropologie und Archäologie

ClimateViewer News

Where Conspiracy Meets Reality

Halbinsel Krim

Erlebnisberichte meiner Besuche der Halbinsel Krim beginnend ab Sommer 2014, nach der Wiedervereinigung mit Russland.

philosophia perennis

Ein Blick auf die Welt mit von der philosophia perennis geschärften Augen

Mos Maiorum

Der Römische Weg

GeschiMag

das Online-Geschichtsmagazin

deprivers

Über Politik im Lande und in der Welt

simplyreader - shortnews

Nachrichten in Kurzform

Tagebuch eines Deutschen

Erlebnisse, Gedanken, Themen & Ereignisse, die mich beschäftigen

KONSTRUKT FABRIK

Mensch / Wissenschaft / Labor / Konstrukte / Infos

Lieschen Müller gärtnert

Lieschen Müller gärtnert und kocht Suppe draus.

L I C H T E R S C H E I N . C O M

Gesundheit, Ernährung, Naturheilkunde - für Körper & Geist - Geschichten & Gedanken zur Zeit - Rezepte, Handarbeit, natürliche Pflegeprodukte, Kosmetik - Kommunikation & Themen, über die es sich lohnt einmal nachzudenken

Die Morgenzeitung

Fundstücke aus dem Weltnetz

karatetigerblog

Importierte Facharbeiter, Linke sowie Muslime und Islam-Knechte aber auch GUT-Menschen sollten sich hier nicht aufhalten. Zu viele Wahrheiten über euch werden hier veröffentlicht!

susanne kablitz

Jenseits der Illusionsbedürftigkeit

%d Bloggern gefällt das: