überspringe Navigation

.

Es gibt ein weit verbreitetes Mißverständnis was die „Brennbarkeit“ von uns Menschen angeht:

zwar ändert sich der Wassergehalt des Körpers im Verlauf des Lebens (Säuglinge/Kinder haben mehr Wasser als ein alter Mensch),

aber man kann als Richtwert davon ausgehen, daß ein Mensch mit 80 kg etwa 55 Liter Wasser enthält (natürlich nicht pur, sondern mit darin gelösten Stoffen).

Und Wasser brennt halt einfach nicht!

.

Wenn ein menschlicher Körper mit Feuer in Berührung kommt, dann werden Haut, Haare, etc. durch die äußere Hitzeeinwirkung versengt,

aber das Feuer breitet sich nicht auf den gesamten Körper aus!

Menschliche Körper sind aufgrund ihres hohen Wassergehaltes kein brennbares Material.

Wir unterscheiden uns in unserem Verhalten Feuer gegenüber nicht wesentlich von einem Stück Fleisch aus dem Supermarkt.

Um einen menschlichen Körper zu verbrennen, muss man ihm also die ganze ZeitEnergie zuführen, indem man ihn gemeinsam mit wirklich brennbaren Stoffen wie z.B. Holz oder Kohle verbrennt.

Auch bei den bekannten „Hexenverbrennungen“ hat man ja nicht einfach ein Streichholz an die Füße des Opfers gehalten, das dann in Flammen aufging, sondern große Holzhaufen angezündet, auf denen das Opfer dann stand und mit denen es „mitverbrannt“ wurde, weil es selber überhaupt nicht brennbar ist.

(Hexenverbrennung: nicht der Körper der Hexe selber ist das brennbare Material, sondern die Holzscheite, auf denen sie steht)

.

Ihr werdet jetzt vielleicht fragen:

„Ja, schön und gut, aber wieso ist das jetzt so wichtig und was hat das auf dem blog hier zu suchen?“

Es ist deshalb wichtig, weil das tatsächliche Verhalten von menschlichen Körpern im Falle eines Brandes/Feuers im krassen Widerspruch zu dem steht, was uns manchmal als „Tathergang“ von offizieller Seite „präsentiert“ oder besser „zugemutet“ wird.

So wird z.B. bei bestimmten Massenmorden, wenn man nach dem Verbleib der Opfer fragt, mit der Geschichte abgespeist, daß diese halt einfach „verbrannt“ wurden und darum keine Spuren mehr von ihnen zu finden seien.

Wenn man dann fragt, wie dieses Verbrennen denn nun konkret vonstatten gegangen sein soll, bekommt man die abenteuerlichsten Geschichten aufgetischt:

man habe hunderte oder gar tausende Leichen in riesige Gruben gelegt und dann dort einfach „verbrannt“.

.

Wenn ihr euch noch einmal das Verhalten des stark wasserhaltigen menschlichen Körpers klar macht, dann wisst ihr sofort, daß derjenige einfach Mist erzählt, weil unser Körper zum größten Teil kein brennbares Material ist.

Wir brauchen, um diese These zu überprüfen, übrigens gar nicht menschliche Leichen zu verwenden, tierische tun es auch!

Stellt euch einfach die Kadaver von 500 ausgewachsenen Schweinen vor, die ihr jetzt rückstandslos beseitigen wollt (es werden übrigens in der Tat oft Schweinekörper verwendet, um das Verhalten von menschlichen Körpern im Fall von Bränden zu imitieren, weil der Wasser/Fett/Knochengehalt/etc. sehr ähnlich ist!).

Wenn ihr glaubt, es würde ausreichen, einfach einen großen Graben zu buddeln, dort die Schweine reinzulegen und ein paar Streichhölzer oder brennende Holzstücke dazu zu legen, dann könnt ihr das schlicht vergessen.

Sobald das Holz verbrannt ist, ist das Feuer aus!

Die Schweinekadaver werden das Feuer nicht weiterbrennen lassen.

Auch wenn man statt Holz Benzin oder andere Brennstoffe wie Koks/Kohle nimmt, ändert sich am Prinzip nichts:

man muss große Mengen brennbares Material verwenden, um den an sich nicht brennbaren Tier- oder Menschenkörper mit zu verbrennen; er selber brennt nicht.

.

Hier ein schockierendes Bild von einem Opfer, das man im Mai 2014 im Gewerkschaftshaus von Odessa fand:

.

Man erkennt, daß in diesem Fall offensichtlich der Kopf/das Gesicht und die Hände „verschmort“ sind, während der Rest des Körpers und die Kleidung völlig unversehrt sind.

Zusammen mit den Blutspuren am Boden lässt sich also herleiten, daß diese Person sehr wahrscheinlich mit der herumliegenden „Picke“ erschlagen wurde (liegt bei der Blutpfütze in der Nähe der Wand), der Tote dann am Boden entlanggeschleift wurde und anschließend Kopf und Hände mit irgendeinem Brandbeschleuniger angezündet wurden.

Wichtig:

Das Feuer breitete sich NICHT auf den ganzen Körper aus,

sondern blieb lediglich auf die Stellen beschränkt, wo der Brandbeschleuniger aufgetragen wurde.

Eben weil der menschliche Körper nicht von sich aus brennbar ist.

.

Gut, ich glaube, ich habe meinen Punkt nun klar gemacht und ihr könnt meine Gedankengänge nachvollziehen.

Wenn ihr nun z.B. beim Fall „Oury Jalloh“ eine komplett „angeröstete“ Leiche seht

und die offizielle Erklärung lautet, er habe mit einem Feuerzeug hantiert und dann „Feuer gefangen“,

dann ist das einfach BULLSHIT!

Weil der menschliche Körper aufgrund seiner Zusammensetzung gar nicht „Feuer fangen “ kann.

Die Wahrheit zum Fall Oury Jalloh kommt ja langsam raus: er wurde erst von deutschen Polizisten, vermutlich CDU-Wählern, totgeschlagen und der Körper dann verbrannt (wahrscheinlich in mehreren Versuchen und unter Zuhilfenahme von Brandbeschleunigern), um eben genau diese Gewalteinwirkungen zu verschleiern und es offiziell als „Selbstmord“ zu den Akten legen zu können.

.

Ich komme auch deshalb auf den Fall Jalloh zurück, weil sich nämlich just in NRW ein ähnlicher Fall ereignet haben soll:

(Artikel von PI)

.

Ist das nicht komisch?

Wir haben zigtausende Strafgefangene in Deutschland.

Keiner von denen legt Feuer in seiner Zelle.

Und ausgerechnet der Neger, der damals die eine Camperin vergewaltigt hat, legt Feuer und ist nun im künstlichen Koma, weil große Teile seiner Haut verbrannt sind.

.

Natürlich, kann man glauben.

Man kann auch an unsichtbare rosa Einhörner und fliegende Spaghettimonster glauben.

Man kann aber auch mal seinen Verstand einschalten und überlegen, ob es nicht auch ganz anders sein kann….

Fakt ist, daß ein derartiger Prozess mediale Aufmerksamkeit mit sich bringt und die Bevölkerung natürlich auf das Urteil und die Begründung desselben gespannt ist.

Ihr wisst ja, daß Ausländer im „Wirtschaftsstandort Deutschland“ grundsätzlich keine Morde mehr begehen können, wenn sie zu fünft mit dem Kopf eines deutschen Opfers Fußball spielen, weil

a) das Opfer evtl. eine angeborene Schwäche/Vorschädigung der Blutgefäße aufwies

b) das Opfer sich die zum Tode führende Verletzung beim Sturz auf das harte Kopfsteinpflaster zugefügt haben kann

c) nicht nachzuweisen ist, wer von den fünf denn nun die tödliche Verletzung verursacht hat (in dubio pro reo!)

d) das Opfer sowieso irgendwann gestorben wäre

.

(„Im Auftrag der Bonzen ergeht im Wirtschaftsstandort BRD folgendes Urteil“)

.

Bei diesem Fall der Vergewaltigung haben es die deutschen Justizhuren aber extrem schwer, den Vergewaltiger wieder frei zu lassen, weil

a) das Opfer den Vergewaltiger eindeutig identifizieren kann

b) Spermaspuren von ihm nachweisbar sind

c) auch andere Zeugen beweisen können, daß es sich um eine Vergewaltigung und nicht etwa ein „Missverständnis“ gehandelt hat, weil die Frau nicht deutlich genug „Nein“ gesagt hat

.

Versetzt euch nun mal bitte in die Rolle der Regierung.

Wozu haben die Christen denn die ganzen (kriminellen) Ausländer in Deutschland angesiedelt?

Damit sie das Volk mit ihren Taten in Angst und Schrecken versetzen.

Wenn nun ein Vergewaltiger medienwirksam aufgrund des Drucks im Volke eine richtig abschreckende Strafe aufgebrummt bekäme, dann ist das aus Sicht der Christdemokraten der „WORST CASE“!

Die CDU/CSU haben doch die Ausländer hergeholt, DAMIT sie Straftaten begehen und die ganze Justiz ist darauf ausgelegt, sie durch ihre Urteile immer weiter zu ermutigen.

Würde der Neger 10 Jahre Knast bekommen und überall darüber berichtet werden, würde das Nachahmungstäter evtl. abhalten.

„Bestrafe einen, erziehe Tausend“

Und genau das ist von der CDU nicht gewollt.

(Welchen Nutzen haben die ausländischen Soldaten für die deutschen Wirtschafts- und Politbonzen, wenn sie aus Angst vor Strafe nicht mehr das tun, was sie tun sollen?)

.

Wenn ihr also mich fragt, und das ist nur so eine Theorie, dann stinkt die ganze Sache.

Da hat irgendwer ein Brand im Zimmer gelegt, damit der Angeklagte erst mal „nicht verhandlungsfähig“ ist und somit die Justiz um einen Prozess und somit ein Urteil herumkommt.

Es ist sogar möglich, daß es dem Vergewaltiger total gut geht, er keinerlei Verbrennungen hat und uns nur ERZÄHLT wird, es habe dort einen Brand gegeben und er läge im künstlichen Koma!

Vielleicht ist er in Wirklichkeit nach Hause abgeschoben worden und bald heißt es, er sei an seinen schweren Verletzungen gestorben.

.

Was wir uns viel zu selten klarmachen, ist die Quelle unserer Informationen.

WER hat uns denn die Informationen zu diesem Fall geliefert?

Deutsche Polizisten und deutsche Medien!

Also genau dieselben Leute, die uns seit mindestens 10 Jahren offen ins Gesicht lügen!

(Übrigens sehr geschickter Begriff: „Waffenfunde“. Damit ist nämlich keinesfalls ausgeschlossen, daß die „gefundenen“ Waffen 5 Minuten vorher von den späteren „Findern“ dort deponiert wurden; es wird durch den Begriff „Fund“ kein Besitzverhältnis zum Fundort impliziert)

.

Um es auf den Punkt zu bringen:

Warum soll die Information „Eric X hat in seiner Zelle Feuer gelegt und ist nun im künstlichen Koma“

glaubwürdiger sein als

„Herr Mundlos hatte Ruß in seiner Lunge“

„Herr Barschel ist in der schweizer Badewanne ersoffen“

„die Russen wollten die Bundestagswahl hacken“

„wir sind ein reiches Land“

„die Annexion der Krim“

„Zuwanderung entlastet die Rentenkasse“

etc.

.

Schaut mal: es sind DIESELBEN Leute!

Dieselben Leute, die mir noch gestern erzählten, in Dresden seien beim Massaker im Februar 1945 „etwa 20.000 Menschen ums Leben gekommen“

erzählen mir 5 Minuten später einen von „Zellenbrand“ und „künstlichem Koma“.

Nennt mir nur einen einzigen Grund, warum ich denen auch nur ein Wort glauben sollte!

Nennt mir nur einen einzigen Grund, warum diese Meldung keine Lüge sein soll!

Könnt ihr nicht.

Kann keiner.

Grundsätzlich gilt im seit 2011 in Deutschland etablierten Faschismus, daß ALLE Meldungen Lügen sein können.

Und letztlich ist es eine Frage der Wahrscheinlichkeit.

Ist es wahrscheinlicher, daß von zigtausend Gefangenen in Deutschland ausgerechnet bei einem medienbekannten schwarzen Vergewaltiger ein Feuer in seiner Zelle ausbricht,

oder

daß die Christdemokraten einen Vorwand suchten, um eben keinen Prozess gegen ihn führen zu müssen, weil das ihren Plänen zuwider ist?

Ihr entscheidet!

.

LG, killerbee

 

Quelle :

https://killerbeesagt.wordpress.com/2018/02/15/brennende-menschen/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Haunebu7's Blog

Nachrichten über die neue Weltordnung

11k2

Seit 2008, progressiv, antifaschistisch und feministisch. Manchmal zynisch. Manchmal mit Katzenbildern.

Germanenherz

Was mein Herz bewegt, bewegt vielleicht auch andere.

" Mit Recht: mehr vom Leben"

Zivilschutz-Institut. Gesetzlicher Auftrag aus GG Artikel 25 und A/RES/53/144 Artikel 5 und 16

Sascha's Welt

"Die Unwissenheit läßt die Völker nicht nur in Schlaffheit versinken, sondern erstickt in ihnen selbst das Gefühl der Menschlichkeit." (Helvétius)

Hot Spot Antike-Mitteleuropa

Mit dem Fahrstuhl zu vergangenen Horizonten des antiken Mitteleuropa

Demo für Alle

Ehe und Familie vor! Stoppt Gender-Ideologie und Sexualisierung unserer Kinder

alpharocking.wordpress.com

Unkraut ist die Opposition der Natur gegen die Diktatur der Gärtner.

Muss MANN wissen

Um dich, den Menschen, meinen Bruder

Rolf H. Meier WELTGESCHICHTE 1 UND 2

Eine neue Form der Geschichte

Terraherz

Kranke Matrix

bumi bahagia / Glückliche Erde

An uns ist es, sie zu kreieren, und wir tun es

Frau Birkenbaum

Wissenswertes über Kräuter, Natur, Selbermachen und die Magie des Lebens

Wunderwelten

Beiträge zu den Wunderwelten Reisen

KeineHeimatKyffhaeuser

Bedingungslos völkisch und frei

Der Lehmofen

Antike Geschichten und Gedanken

Robert Nitsch

Dialog statt Hass! - Ansichten eines Steuerzahlers

Dirty World

For a free and honest World

saloma blog

Wegbereiter für den Spirituellen Aufstieg von Cherubim Engel - Königin - Göttin - Gisela Inge SALOMA

Alles nur weil ich SCHWARZ bin!

Wegen Rechtsbankrott des positiven Rechts, ist nur das absolute Naturrecht gültig!

Freie Presse Rottweil

Der gesunde Menschenverstand in der Freien Reichsstadt Rottweil

volksbetrug.net

Die Wahrheit erkennen

%d Bloggern gefällt das: